Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST

Bildungsgänge am FLG

Dieser Artikel ist zum Teil nicht mehr auf dem neuesten Stand (insbesondere der letzte Absatz). Wir werden ihn deswegen in Kürze überarbeiten.

Unterstufe

Am Friedrich-List-Gymnasium haben Fünftklässler die Wahl zwischen Latein als 1. Fremdsprache (beginnt in Klasse 5) und Französisch (beginnt in Klasse 6) als 2. Fremdsprache (nach Englisch, das bereits aus der Grundschule mitgebracht und weitergeführt wird). Erst am Ende von Klasse 7 wählen die Schüler ihr „Profil“.

Mittelstufe

Sprachliches Profil (sog. S-Profil) bedeutet eine dritte Fremdsprache (jeweils 4 Stunden in Klasse 8 bis 10). Dies kann für die „Lateinschüler“ Französisch, Spanisch oder Russisch sein, für die „Französischschüler“ Spanisch oder Russisch.

Im naturwissenschaftlichen Profil (sog. N-Profil) haben die Schüler statt der 3. Fremdsprache von Klasse 8 bis 10 jeweils 4 Stunden NwT (Naturwissenschaft und Technik).

Unabhängig vom gewählten Profil kann in Klasse 10 (bei ausreichendem Interesse) Spanisch als weitere spätbeginnende Fremdsprache gewählt und dann als dreistündiger Kurs in den beiden Jahrgangsstufen bis zum Abitur weitergeführt werden.

Eine Altgriechisch-AG wird bei genügender Teilnehmerzahl angeboten (Klasse 8/9).

Oberstufe

Unabhängig vom gewählten Profil stehen alle Kurse aus dem Angebot der Oberstufe zur Auswahl.

Musikunterricht

Von 1983 bis 2003 war das FLG ein Gymnasium mit verstärktem Musikunterricht. Dabei wurde Musik in den Klassen 5 bis 8 mit einer zusätzlichen Stunde unterrichtet. Wir haben dieses musikalische Profil seit 2004 im 8jährigen Gymnasium so beibehalten, dass wir aus dem frei verfügbaren Stundenpool der Schule mehrere Stunden für den Musikunterricht verwenden. Dabei ist es nicht erforderlich, dass das Kind bereits ein Instrument spielt.


Florian Haas  |  Stand: 18.09.2017