Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST

„Der coole Kult um den Wotz“

Unsere Theater-AG Frideridolus spielt am 4.,5. Und 8. Juli im Tonne-Neubau

UPDATE: Jetzt mit Radiointerview.

„Mädchen, hör mal, ein Name ist nur eine leere Wurstpelle. Auf das, was drin steckt, kommt‘s an.“ Wenn der entlassene Metzger Labor flirtet, geht das deftig vonstatten. Er alleine, mit seiner derben Art, könnte die Firma nicht gründen, die den „Wotz“ entwickelt, das Sammelobjekt, das auf einmal alle Teenies haben wollen, weil es so schöne Farben hat – Green Apple Sparkling, Cherry Berry Red, Jungle Banana Yellow und viele mehr – und weil, ja, warum eigentlich noch? Wheely, Harvard-Absolventin, hat ein Marketing-Konzept entwickelt, das Bedürfnisse weckt und das Produkt verkauft. Zusammen haben Labor und Wheely auf einmal Erfolg. Aber in der Welt des Konsums ist nichts von Dauer…

Wir haben den „Wotz“ selbst geschrieben und legen ihn nun zum zweiten Mal auf. Der Reutlinger Generalanzeiger schrieb 2016:

„eine Menge von herrlich satirisch zugespitzen Typen […] und trotzdem noch eine Geschichte mit durchaus ernsthaftem Hintergrund“

„raffinierte Dialoge […], Wortwitz, reihenweise Gags und Pointen“

„das ganze satirische und nicht zuletzt selbstironische Potenzial von Jugend- und Szenesprache, englischer Business-Wichtigtuerei, Wellness-Gebrabbel und 4.0-Slang“

„keine Sekunde ist das langweilig“

„Da ist ihnen mit wenigen Mitteln ein witzig-satirisches Selbstporträt der eigenen Generation gelungen.“

Interview mit Radio-Neckaralb live (Sendetermin: 3. Juli 2018)

 

 

 

 

Am 4., 5.  und 8. Juli, jeweils um 19 Uhr. Tonne Neubau (entgegen anderslautender Presseberichte).

Karten: Schüler 5 €, Erwachsene 8 €.

Zitierter Artikel im GEA


Moritz Böbel  |  Stand: 04.07.2018