Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST

Erfolgreiche Tennismannschaft des FLG

3. Platz für die Mädchenmannschaft WK 3 des FLG beim Landesfinale in Stuttgart.

Im Rahmen des bundesweit größten Schultenniswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“, traten wir Mädels des Friedrich-List-Gymnasiums im Wettkampf WK 3 weiblich des Regierungspräsidiums Tübingen gegen weitere sechs Gymnasien an. Es wurden jeweils 4 Einzel und 2 Doppel nach dem KO System gespielt.

In Runde 1 siegten wir klar mit 6:0 gegen das Gymnasium in Balingen. Weiter ging es in Runde 2. Dort trafen wir auf die Reutlinger vom AEG. Auch hier schlugen wir den Gegner deutlich mit 5:1.

Im Finale kamen dann die Schülerinnen vom Carl-Lämmle Gymnasium aus Laupheim zu uns. Auch ihnen ließen wir keine Chance. Am Ende stand es 5:1 für Reutlingen.

Somit waren wir Gesamtsieger im Regierungspräsidium Tübingen und durften dann am 11. und 12.7. zum großen Landesfinale nach Stuttgart fahren. Hier traten die Sieger der vier Regierungspräsidien gegeneinander an.

Leider mussten wir mit einer stark geschwächten Mannschaft (2 Kinder waren auf Föhr) antreten und hatten daher schon im Vorfeld eigentlich keine Chance.

Um so überraschender war am Ende der 3.Platz, mit dem eigentlich keiner gerechnet hatte. Im großen Finale der Mädchen gab die Mannschaft alles und wir sahen spannende Spiele auf zum Teil sehr hohem Niveau.

Wir freuen uns schon jetzt auf den Wettkampf im neuen Jahr!!!

Von links: Frau Smuda, Jana Clauß, Hannah Burth, Lara Stärr, Annemarie Brändle, Annika Keppler
Auf dem Bild fehlen: Lilian Burth und Katharina Sikorski

Stand: 20.07.2016