Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST

Jugend trainiert für Olympia

Im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ nahm am 04.02.2015 eine Mannschaft des List-Gymnasiums am Regierungspräsidiums-Finale in Tübingen teil.

Jannik Schanz, Laurin Bergner und Julian Leitenberger

Jannik Schanz (Kl. 5a), Laurin Bergner (Kl. 5c) und Julian Leitenberger (Kl. 5a) bildeten das Team des FLG in der Wettkampfklasse IV, Jahrgang 2002 bis 2006.

Da die Vorbereitungszeit sehr kurz war, fanden sich leider nur drei Judoka. Zwei von fünf Gewichtsklassen blieben leider unbesetzt.

Die Wettkampfklasse war mit acht Mannschaften stark besetzt. Die erste Begegnung der Mannschaft mit dem späteren Sieger aus Sigmaringen endete 1:4. Jannik zog sich in seinem Kampf durch einen harte Hebelgriff seines Gegners eine schmerzhafte Prellung der Schulter zu, gab aber nicht auf.

In der nächsten Begegnung unserer Mannschaft stand es nach einem Durchgang mit starkem Einsatz unserer Judoka 2:2 und auch die Unterwertung war ausgeglichen. Daher entschied das Los – leider zu unseren Ungunsten.

Trotz der verlorenen Kämpfe war es für die teilnehmenden Schüler eine gute Erfahrung, auch gegen stärkere und erfahrenere Judoka zu kämpfen. Es war schön, dabei gewesen zu sein. Denn auf dem Turnier herrschte eine gute, dem olympischen Gedanken entsprechende Atmosphäre.


Stand: 13.02.2015