Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST

Muslime gehören zu Reutlingen

Im Rahmen des evangelischen Religionsunterrichts haben sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b und 7d mit dem Thema "Islam" beschäftigt.

In Zusammenarbeit mit dem Modellprojekt "MENTOR" der Kulturwerkstatt Reutlingen e. V. (vertreten durch die Mentorinnen Franziska List und Oumaima Soukrat)hat die Religionslehrerin Frau Wolf mit ihren Schülerinnen und Schülern ein Zeichen gegen Islamfeindlichkeit gesetzt. Die Aufgabe war es, ein Foto zu machen, das entweder muslimisches Leben in Reutlingen dokumentarisch festhält oder bewusst inszeniert.
Die Fotos wurden zusammen mit Texten der Schülerinnen und Schüler zu einer Ausstellung zusammengestellt, die derzeit in der Heussecke des FLG zusehen ist.

Schülermeinungen

Im Folgenden finden Sie die persönlichen Kommentare einiger SchülerInnen, die das Projekt mitgestaltet haben:

An unserem Islam-Fotoprojekt hat mir gefallen, dass auch uns und nicht nur den Menschen, die die Ausstellung gesehen haben, der Islam näher gebracht worden ist. Wir dürften haufenweise Erfahrungen machen. Ein positiver Nebeneffekt, war natürlich, dass wir Fotografieren gelernt haben.
Schülermeinung
An unserem Islam-Foto-Projekt hat mir gefallen, dass man keinen normalen Unterricht hatte und mit den Mitschülern in der Stadt unterwegs sein konnte. Ich fand es gut, dass wir den anderen Schülern zeigen konnten, wie Muslime in Reutlingen leben und arbeiten.
Schülermeinung
An unserem Islam - Foto - Projekt hat mir gefallen, dass wir mehr über die Muslime herausfinden konnten und selber uns Gedanken über denn Islam machen konnten. Jetzt weiß ich viel mehr genaueres über den Islam/Muslime und weiß, dass sie zu uns gehören.
Schülermeinung
Die Ausstellung der Ergebnisse finden Sie gegenwärtig in der Heuss-Ecke (neben dem Vertretungsplan).

Moritz Böbel  |  Stand: 23.06.2017