Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST

Deutsch-französischer Redewettbewerb

Der Vorentscheid zum diesjährigen deutsch-französischen Redewettbewerb, organisiert von den Lions Clubs International, fand am 22. April 2017 im Hospitalhof in Stuttgart statt.

Die 16–18-jährigen Kandidaten aus ganz Baden-Württemberg, unter ihnen auch FLG-Schülerin Sara Ditsch (Jahrgangsstufe 1) hatten die Aufgabe, eine 10-minütige Rede in französischer Sprache vor einer deutsch-französischen Jury zu halten. Dabei sollten sie zu einem Zitat von Mahatma Gandhi Stellung nehmen:

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg“ «Il n’y a pas de chemin vers la paix, la paix est le chemin»

Sara qualifizierte sich für das Finale und reiste am 29. April 2017 mit den vier weiteren deutschen Finalisten nach Verdun. Dort stellten zusätzlich die fünf besten französischen Teilnehmer aus der Partnerregion ihre Rede in deutscher Sprache vor.

Mit ihrer gehaltvollen und enthusiastisch vorgetragenen Rede konnte Sara die Juroren in Verdun überzeugen und als stolze Siegerin des diesjährigen Redewettbewerbs die Heimreise antreten.

Anlässlich der 30-jährigen Partnerschaft der Lions-Club-Distrikts Süd-Mitte (Deutschland) und Est (Frankreich) wurde nach dem Redewettbewerb gemeinsam in Verdun ein Baum des Friedens gepflanzt. Bevor es wieder nach Hause ging, besuchten die deutschen Kandidaten noch das Mémorial de Verdun, eine Gedenkstätte, die an die vielen Toten der Schlacht von Verdun im Ersten Weltkrieg erinnert.

Wir freuen uns sehr, dass die Fahrt für Sara so erfolgreich verlaufen ist und werden auch weiterhin Begegnungen französischer und deutscher Jugendlicher fördern.

Friederike Beyerhaus


Marc Schlagenhauf  |  Stand: 31.05.2017