Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST

Live-Hacking-Vortrag

Am Dienstag wurde in der Oskar-Kalbfell-Halle ein Live-Hacking-Vortrag für die Schüler der Klassen 7 – J1 gehalten.

Gezeigt wurde wie man von Hackern in verschiedenen Gebieten gehackt werden kann. Nach einem kleinen Warm-up wurde präsentiert, wie Angriffe auf Windows-Rechner aussehen können. So kann man z. B. mithilfe eines Trojaners die Kontrolle über den kompletten Rechner erlangen.

Des Weiteren wurde gezeigt, wie man Online-Banking „hacken“ kann. Hier können die Hacker z. B. Überweisungen umleiten und den Betrag dieser ändern.

Richtung Ende wurde mit einer Vorführung eines Smartphone Trojaners (Android) die für uns Schüler akut herrschende Gefahr von Hackern gezeigt, da diese sehr schnell und unbemerkt auf unsere Handys gelangen und dann alle Funktionen wie z. B. auch Kamera und Mikrophon steuern können.

Abgerundet wurde der Vortrag mit einer simplen WLAN-Antenne:

Durch das bloße Einstecken dieser wurden alle verfügbaren WLAN-Netze sowie alle WLAN-Netwerke angezeigt, mit welchen Smartphones in der Vergangenheit verbunden waren.

 

Durchgeführt wurde der Vortrag durch die SySS GmbH mit Sitz in Tübingen. Vielen Dank!


Florian Haas  |  Stand: 21.08.2015