Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen

IPSA SCIENTIA POTESTAS EST

Freunde des Friedrich-List-Gymnasiums

Den aktuellen Elternbrief des Fördervereins finden sie hier als PDF:  Elternbrief September 2017

Im Juli 2004 wurde der Verein der Freunde des Friedrich-List-Gymnasiums gegründet. Der Verein unterstützt die Schule ideell, materiell und personell.

  • bei der Bereitstellung von Möglichkeiten für einen durch die Einführung des achtjährigen Gymnasiums erforderlichen Aufenthalt in der Schule über die Mittagszeit und am Nachmittag,
  • bei allen das Wohl der Schülerinnen und Schüler betreffenden Maßnahmen,
  • bei der Umsetzung von Ideen und Vorschlägen,
  • bei allen Aktivitäten, die die Zusammengehörigkeit zwischen Schule, Eltern und Ehemaligen fördern.

Von 2003 bis 2006 gab es ein Essensangebot im Haus der Jugend in der Museumsstraße (unweit der Schule). Im Rahmen einer Kooperation kochten dort Eltern gemeinsam mit Mitarbeitern aus dem gastgebenden Haus der Jugend an mehreren Tagen in der Woche ein schmackhaftes Mittagessen. Dies wurde sehr gut angenommen, auch weil es neben dem Essen weitere Möglichkeiten und Angebote für die Mittagspause gab (Billard, Spiele, PC). Dem Haus der Jugend daher ein herzliches Dankeschön für seine langjährige Gastfreundschaft!

Seit März 2007 bietet der Freundeskreis in der Mensa (ehemaliges Hausmeisterhäuschen) für alle Schülerinnen und Schüler der Schule von Montag bis Donnerstag an vier Tagen ein Mittagessen an. Die Bestellung des Essens erfolgt über das Internet.

Der Verein unterstützt die Schule aber nicht nur durch den Betrieb der Mensa, sondern auch durch viele andere Aktivitäten. Seit 2010 gibt es dank des Vereins einen Schulsozialarbeiter an der Schule, der bis Ende letzten Jahres mit 6,5 Stunden pro Woche an der Schule arbeitete. Seit dem 01.01.2013 ist Frau Nicole Böckle-Roller mit einer 50 % Stelle (20 Stunden) und ab 1.9.2016 mit einer 60 % Stelle am FLG tätig.

Im Jahre 2011 spendierte der Verein (mit Unterstützung der Stadt und des KM) der Schule eine Boulderwand, die sich großer Beliebtheit erfreut, und seit Beginn des Schuljahrs 2012/13 haben wir als neueste technische Errungenschaft insgesamt 5 DSBs (Digitale Schwarze Bretter) an unserer Schule. Damit ist die Informationsübermittlung und Kommunikation sehr effizient geworden. Ein Klassensatz iPads wurde vom Verein komplett finanziert, wodurch ein moderner Unterricht mit diesem Medium für viele Schüler ermöglicht wird. Der wunderschöne Bücherbaum im Schulgarten geht auf eine Anregung des Vereins zurück, der ihn dann auch voll finanzierte.

Darüber hinaus ist der Verein regelmäßig bei Veranstaltungen wie dem Schnuppernachmittag und dem Begrüßungsnachmittag für die neuen Fünftklässler präsent. Bereits Tradition geworden ist der Vorlesetag im Rahmen der Aktion „Große für Kleine“. Der Alumnitag (immer am ersten Freitag nach den Pfingstferien), an dem sich viele Ehemalige im Garten der Schule treffen, fand bisher dreimal statt; im Jahre 2016 legt diese Veranstaltung aber eine Pause ein.

Ein- oder mehrmalige Spenden (IBAN: DE74 6405 0000 0100 0040 23) oder eine Mitgliedschaft im Verein sind willkommen, ebenso eine aktive Mitarbeit, z. B. auch beim Mittagstisch. Alle Spenden und Beiträge sind steuerlich in voller Höhe absetzbar. Falls Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an die 1. Vorsitzende, Frau Isabel Jackmann Mayer oder rufen Sie im Sekretariat der Schule (Telefon: 303-4551) an.

Der Förderverein verfügt über eine eigene Homepage, die unter folgender URL zu erreichen ist: www.flg-foerderverein.de


Florian Haas  |  Stand: 20.09.2017